Dr. Boris Piller

Vita

1977 – 1980     Ausbildung im Zahntechnikerhandwerk in München mit erfolgreichem Abschluss der Gesellenprüfung
 

1980 – 1982     Tätigkeit als Abteilungsleiter bzw. Laborleiter im Zahntechnikerhandwerk
 

1982                  Immatrikulation an der J. W. Goethe Universität in Frankfurt am Main im Studienfach Zahnmedizin
 

1987                  Approbation als Zahnarzt
 

1988                  Aufnahme der zahnärztlichen Tätigkeit als Vorbereitungsassistent in Herne 2
 

1989                 Wechsel an die Poliklinik für ZMK in der Funktion eines Oberarztes an der Universität Witten/Herdecke 
 

1990                  Niederlassung in eigener Praxis in Dortmund Dorstfeld
 

1991                  Verleihung des Doktortitels der Zahnmedizin durch die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-

                           Universität Düsseldorf

1993 – 1994     Nebentätigkeit als Referent für die Firma S.E.T. in München. Schwerpunkt maschinelle Wurzelkanal-

                           Behandlung und Kofferdamtechnik

1997 – 1998     Nebenberufliche Tätigkeit an den Kaufmännischen Schulen III der Stadt Dortmund als Fachkundelehrer

                           in den Klassen für Zahnarzthelferinnen/Helfer

2004                  Zertifizierte einjährige berufsbegleitende Fortbildung im Fach Parodontologie in Frankfurt am Main bei

                           Prof. Dr. Jörg W. Kleinfelder